Geschichte - GSV Türingen

Gehörlosen-Sportverband Thüringen e.V.
Mitglied im LSB Thüringen e.V.
Mitglied im DGS e.V.
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Geschichte

GSV
Geschichte des Gehörlosen-Sportverbandes Thüringen e.V.

01.12.1989 Aufruf des Deutschen Verbandes für Versehrtensport der DDR, Bereich Hörgeschädigtensport, zur Organisation eines selbständigen Gehörlosen- bzw. Hörgeschädigten- Sportverbandes

06.04.1990 Gründung des Gehörlosen- Sportverbandes Thüringen e.V. aus den drei Bezirken Erfurt, Gera und Suhl :
Vorsitzender: Joachim Traut
Stellvertreter: Hermann Klimmt
Stellvertreter: Sigurd Göpel
Schatzmeister: Bernd Spangenberg
Sportjugendl.: Heiko Schwarz
Sportwart: Horst Dittmar
Schriftführer: Horst Völler
Geschäftsführer: Horst Böhm

Gründung selbständiger Gehörlosen- Sportvereine in Thüringen :
15. Juli 1990 GSC Gotha mit 15 Mitgliedern
14.August 1990 Rhöner GSV Meiningen mit 24 Mitgliedern
01.Nov.1990 GSC Gera 1894 mit 18 Mitgliedern
07.Dez. 1990 GSC "Kickelhahn 1950" Ilmenau mit 14 Mitgliedern
11. Dez. 1990 GSC "Erfordia1916" Erfurt mit 84 Mitgliedern
12. Jan. 1991 GSV Sportverein "Simson" Suhl mit 11 Mitgliedern

19. Mai 1990 Unterzeichnung des gemeinsamen Vertrages der ostdeutschen Landes- Gehörlosen-Sportverbände zum Beitritt in den Deutschen Gehörlosen- Sportverband

07. Juli 1990 1. Erfahrungsaustausch zwischen dem Hessischen GL- Sportverband und den Vertretern des GSV Thüringen e.V. in Erfurt.

16.-18.Nov.1990 Eintritt der Gehörlosen- Sportverbände der neuen Bundesländer in den Deutschen Gehörlosen Sportverband in Braunschweig

31. Januar 1991 Abberufung des amtierenden Geschäftsführers, Horst Böhm, durch den Vorstand des GSV Thüringen e.V.

09. Februar 1991 Jahreshauptversammlung des GSV Thüringen e.V. in Gera mit Neuwahl des Vorstandes und Berufung des neuen hauptamtlichen Geschäftsführers
Präsident: Sigurd Göpel
Vizepräsident: Wolfgang Elm
Geschäftsführer: Joachim Traut

09. Februar 1991 Gründung des GMS "Tourist" Erfurt im ADAC

16. Januar 1992 Gründung der Abt. Gehörlosensport im Südharzer Sportverein Nordhausen

15.Februar 1992 Neuwahl des Schatzmeisters
B. Spangenberg übergab die Kassengeschäfte des Verbandes an Jörg Beyer

01.Mai 1992 Aufnahme des TSV Erfurt e.V.- Abt. Gehörlosen- Sport in den GSV Thüringen e.V.

01.Sept.1992 Aufnahme der Abt. GL- Sport im SV Einheit Altenburg in den GSV Thüringen e.V.

Mit seinen 10 Vereinen und ca. 290 Mitgliedern unter dem Verbandsdach wurde der GSV Thüringen zu einem starken Vertreter der sportlichen Interessen der Hörgeschädigten im Freistaat Thüringen.

1991-1992 In den Jahren des Aufbaus erwarb sich unser Vorstand zunehmend Wissen + Erfahrungen über die neuen Inhalte der Sportarbeit mit Hilfe des Deutschen Gehörlosen- Sportverbandes.
Qualifizierungsseminare und Informationsgespräche wurden in speziellen Wochenendlehrgängen angeboten und von unseren Vorstandsmitgliedern gern wahrgenommen.
Das Erlernen von Verwaltung und Organisation der Sportarbeit festigte den Vorstand und führte zur nötigen Sicherheit und Selbständigkeit bei der Bewältigung von Aufgaben.

1993 Der Vorstand übernahm die selbständige Leitung der Verbandsarbeit ohne die permanente Inanspruchnahme der weiteren Hilfe des DGS.
Die Weiterbeschäftigung des hauptamtlichen Geschäftsführers wurde nach vielen Schwierigkeiten mit Hilfe des Landessportbundes Thüringen e.V. durchgesetzt

01.05.1993 Neuwahl für die Leitung der Gehörlosen- Sportjugend,
Horst Völler übernahm den Vorsitz.

26. März 1994 Mitgliederversammlung mit Wahl des GSV
Der bereits amtierende Vorstand wurde mit einer Ausnahme durch die Mitglieder bestätigt. Zum Vorsitzenden der Sportjugend wurde Tino Gleis gewählt.

10.06.1995 Neugründung des GSV Saalfeld 1950 e.V.

Juli1996 14. Internationales Leichtathletik- Sportfest der Gehörlosen in Erfurt
122 hörgeschädigte Sportler aus 21 Ländern und ca.100 Gäste besuchten uns in Erfurt
zu diesem bisher einmaligen Höhepunkt im Thüringer Gehörlosensport.

16.Mai 1998 Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen im GSV Thüringen e.V.

Präsident: Wolfgang Elm
Vizepräsident: Hans Seyfarth
Schatzmeister: Jörg Beyer
Landessportwart: Fridolin Banzhoff
Sportjugendwart: Tino Gleis
Landeskegelwart: Horst Völler

05.-08. Oktober 2000 15. Internationaler Gehörlosen - Schießsportwettkampf in Suhl

01.01.2001 Ernennung des neuen Geschäftsführers, Bernd Spangenberg, im GSV Thüringen e.V.
Joachim Traut trat in den wohlverdienten Ruhestand und übergab die Geschäfte an seinen Nachfolger.

25.Mai 2002 Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl in Erfurt

Präsident: Hans Seyfarth
Vizepräsident: Rico Bleibtreu
Schatzmeister: Jörg Beyer
Landessportwart: Stefan Felkel
Sportjugendwart: Danny Kührlein

13.Mai 2006 Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl in Erfurt
Präsident: Hans Seyfarth
Vizepräsident: Rico Bleibtreu
Schatzmeister: Thomas Schleif
Landessportwart: Stefan Felkel
Sportjugendwart: Danny Kührlein

September 2007,Genf/ SUI
Bodo Funcke,unser erfolgreicher Schütze aus Gotha, errang einen kompletten
Medaillensatz bei der 11.Schießsport-Europameisterschaft der Gehörlosen

21.06.2009 DGS-Meisterschaft Einzel Kelgeln-Classic in Stuttgart
Marco Kallenbach, "Rhöner" GSV Meiningen e.V., wurde 1. Deutscher Vizemeister

08.05.2010 Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl in Erfurt

Präsident: Hans Seyfarth
Vizepräsident: Rico Bleibtreu
Schatzmeister: Thomas Schleif
Landessportwart: Kerstin Müller

04.-05.06.2010 DGS-Einzelmeisterschaften der Sparte Kegeln-Classic in Friedrichshafen und Ravensburg
Marco Kallenbach, "Rhöner" GSV Meiningen e.V., wurde Deutscher Vizemeister

17.-19.06.2010 DGS-Meisterschaften der Fachsparte Sportschießen in Oberigelheim/Mainz
B. Funke (GSC Gotha 1990 e.V) wurde mit der Sportpistole Deutscher Meister

01.07.2010 A. Herzog wird vom GSV-Vorstand zur neuen Geschäftsführerin berufen
Bernd Spangenberg trat in den wohlverdienten Ruhestand und übergab die Geschäfte an seinen Nachfolger.

17./18.06.2011 55. Deutsche GL-Einzelmeisterschaft Kegeln/Classic im Landkreis Sömmerda. Mit unter anderen drei Goldmedaillen (Senioren A- G.Großkunze/GSV Saalfeld e.V, Senioren B-E. Müller/GSC Erfurt e.V., Damen Einzel-J. Weidel /GSC Erfurt e.V.) und einer Silbermedaille für Kerstin Müller/GSV Saalfeld e.V. schnitten unsere thüringischen Kegler hervorragend ab.

02.-08.10.2011 12.European Deaf Shooting Championschip in München Unser Sportschütze B. Funcke erkämpft zwei Bronzemedaillen in der Disziplin Standard-Pistole und Schnellfeuerpistole

22.-23.06.2012 8.Internationaler Länderkampf Kegeln/Classic in Celje/Slowenien K. Müller/GSV Saalfeld e.V und M.Kallenbach /GSV Meiningen e.V. starten erfolgreich in den Reihen der DG-Nationalmannschaft. K. Müller erkämpf mit der Mannschaft Deutschland 2 die Bronzemedaille und belegte im Sprint den 1.Platz. M.Kallenbach erringt mit der Herrenmannschaft die Silbermedaille für Deutschland 1.

23.03.2013 Tagung der Sparte Sportschießen in Erfurt. Nach 21 aktiven, leidenschaftlichen und überaus kompetenten Jahren als Landesfachwart der Sparte übergibt Sportfreund W. Elm /GSC Gera e.V. aus gesundheitlichen Gründen die Leitung an unseren erfolgreichen Sportschützen Bodo Funcke/GSC Gotha e.V.

11.-13.07.2013 9.Internationaler Länderkampf Kegeln/Classic in Split/Kroatien Wiederholt als Mitglieder der DG-Nationalmannschaft hatten K. Müller und Marco Kallenbach die Ehre, sich mit den besten gehörlosen Keglern aus anderen Ländern zu messen. Eine Bronzemedaille im Damen-Länderspiel brachten sie stolz nach Thüringen.

22.-23.11.2013 DGS-Verbandstag in Erfurt . Auf Einladung des GSV Thüringen e.V. fand zum dritten Mal eine Deutsche GL-Tagung in Thüringen statt. In der „Cafeteria“ im Erfurter Regierungsviertel wurde ein würdiger Rahmen für unsere Gäste aus ganz Deutschland geboten.

05.04.2014 Verbandswahlen im GSV Thüringen e.V.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü